Soundtrack

So klingen zehn Jahre springfestival

Steiermark | aus FALTER 19/10 vom 12.05.2010

Daniela Andersen, seit Jahrzehnten Fixstern des Grazer Nachtlebens und bis vor Kurzem noch spring-Mitstreiterin, verrät dem Falter ihre liebsten spring-Tracks. Ein musikalischer Abriss der letzten zehn Jahre:

springone: Jeans Team – Keine Melodien

Les Hammond Inferno spielen die ersten Takte, und der ganze Dom im Berg geht voll ab. Für mich der Höhepunkt des ersten Festivals.

springtwo: 4hero – Les Fleur MC MG steht mit mir in der Mitte der Tanzfläche, umarmt mich, und wir singen gemeinsam den Refrain mit. Wir sind immer noch gute Freunde.

springthree: DJ Zinc – Super Sharp Shooter DJ Zinc startet mit einem ewig langen Intro, bevor er die Leute erlöst und den Bass dropped. Bei Super Sharp Shooter kennen die Leute kein Halten mehr, der Dom kocht.

springfour: J Da Flex & Ras Kwame – Unknown Zum ersten Mal wird in Graz ein Track gespielt, den man heute unter Dubstep reihen würde.

springfive: Digital Underground – Humpty Dance Roni Size taugt es im Dom im Berg derart, dass er über

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige