Frühschoppen und Freibier in der Kirtag-Stadt Wien

Lexikon | Lisa Kiss | aus FALTER 20/10 vom 19.05.2010

Erster Wiener Kirtag am Pfingstwochenende am Rathausplatz

Kaum sind die Feierlichkeiten zur Festwochen-Eröffnung über die Bühne gegangen, wird am Rathausplatz schon wieder fleißig umgebaut. Wien bekommt seinen „ersten und größten Kirtag“ mit allem, was dazugehört: Biergarten, Heuriger, Ringelspiele, Schiffschaukeln, Hüpfburg, Spielbuden und einer Konzertbühne.

Kirtag leitet sich von Kirchweih ab, ursprünglich ein Fest zur Weihe einer christlichen Kirche, das im Laufe der Zeit allerdings seine religiöse Bedeutung verlor und heute als großes Volksfest bekannt ist. Doch ohne kirchlichen Beistand geht es beim Kirtag in Wien dann doch nicht. So segnet erstmal Dompfarrer Toni Faber den Kirchbaum am Stephansplatz (Fr 13.00), der anschließend in einem feierlichen Korso über den Graben zum Rathausplatz gebracht wird. Nach der offiziellen Eröffnung durch den Bürgermeister (Fr 17.00) wird Gratisbier (ab 17.30) ausgeschenkt.

Als Highlight wird der Auftritt des Austropop-Veteranen Wolfgang Ambros auf der Hauptbühne am Samstag (19.30) angekündigt. Die Funrock-Gruppe Rokitansky bestreitet dazu das Vorprogramm. Am Pfingstmontag verleiht dann Bürgermeister Michael Häupl den „Lieben Augustin Preis“ (ab 19.00), passend dazu musizieren Adi Hirschal, Karl Hodina, Rudi Koschelu und das Trio Wien. Zum Frühschoppen am Sonntag und Montag geigen die 16er Buam ganz wienerisch auf.

Wem das Treiben am Rathausplatz doch zu bunt wird, kann auf den Stephansplatz ausweichen, wo beinahe zeitgleich der spirituellere „Steffl-Kirtag“ stattfindet. Gottesdienste, tägliche Konzerte von Blasmusik bis Klassik, Domführungen und der Markt des Wiener Gewerbes und Handwerks mit kulinarischen Schmankerln unterhalten am traditionellen Kirchweihfest. Der Reinerlös beider Kirtage kommt übrigens der Renovierung des Stephansdoms zugute.

Stephansplatz, 20. bis 25.5., 10.00 bis 22.00

Rathausplatz, 21. bis 24.5., 10.00 bis 23.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige