Tipps

Friedrich Achleitner: Architektur und Dichtung

Lexikon | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 20/10 vom 19.05.2010

Die Architektur, das Schreiben und das Schreiben über die Architektur – das sind die Themen von Friedrich Achleitner. In den letzten Jahren hat er sich vor allem der Literatur gewidmet, der Abschluss seines monumentalen Architekturkritikwerks „Österreichische Architekturgeschichte im 20. Jahrhundert“ steht derweil noch aus. Dieser Tage feiert der aus dem Oberösterreichischen stammende Achleitner seinen 80. Geburtstag. Im Architekturzentrum wird ihm ein Fest ausgerichtet. Ferdinand Schmatz und Herbert J. Wimmer führen eine „Gute Unterhaltung zu Friedrich Achleitner“. Winfried Nerdinger, Vladimir Slapeta, Martin Steinmann und Achleitner diskutieren unter der Leitung von Franziska Leeb zum Thema „Von der Unmöglichkeit, über Architektur zu schreiben“. Die Laudatio zum 80er kommt vom Literaturwissenschaftler Klaus Kastberger.

Architekturzentrum, Mi 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige