Musik Tipp Lokal/Global

Feen-Pop aus Südtirol

Steiermark | Christoph Marek | aus FALTER 20/10 vom 19.05.2010

Der Begriff „Ganes“ entspringt der alpenländischen Mythologie und heißt so viel wie Wassernixen oder Feen. Dahinter verbirgt sich aber auch das musikalische Schaffen der drei Südtirolerinnen Maria Moling, Marlene und Elisabeth Schuen. Die Begleitmusikerinnen von Hubert von Goisern schreiben Lieder in der norditalienischen Minderheitensprache Ladinisch und produzieren schwebende World-Pop-Kleinode auf Basis ihres feingliedrigen, dreistimmigen Harmoniegesangs. Moling und die Schuen-Schwestern präsentieren ihr Album „Rai de sorëdl“, das Aufnahmen zwischen Frühjahr 2009 und Jänner 2010 zusammenfasst und Einblick in den elfischen Mikrokosmos der drei Multiinstrumentalistinnen bietet.

Orpheum Graz, Mi 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige