Mehr davon:Espresso

Stadtleben | aus FALTER 20/10 vom 19.05.2010

Es ist das Getränk der Götter. Espresso gibt uns Kraft, vernichtet schlechte Gedanken, verscheucht Mattigkeit, beschleunigt Herzschlag und Auffassungsgabe. Espresso ist die Krönung der Kaffeezubereitung, eine Wissenschaft, die auf genauem Studium von Bohnenqualität, Röstgrad, Mahlstärke, Pulvermenge, Extraktionsdauer und noch etwa 17 anderen Faktoren beruht. Insofern kaum ein Wunder, dass es nahezu unmöglich ist, perfekten Espresso zu finden (und nein, schaumige Heißgetränke aus Kapselautomaten fallen nicht in die heilige Kategorie). Außer in Italien, dort quasi überall, aber das dürfte genetisch bedingt sein. Guten Espresso gibt’s in Wien zum Beispiel hier:

Orlando di Castello Junges Boutiquen-Café von Karl Wlaschek junior. Ambitionierte Speisekarte, tolles Frühstück und extrem gut geschulte Baristas, die hier aus Galapagos-Arabice erstklassigen Espresso machen.

1., Freyung 1, Tel. 533 76 29, Mo–Sa 7.30–24 Uhr, www.orlandodicastello.com

Hold Hier hat man schon fantastischen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige