Ein Schiff wird kommen im Herzen der Großstadt

Lexikon | Matthias Dusini | aus FALTER 21/10 vom 26.05.2010

Bei den Architekturtagen 2010 sieht man die Häuser wachsen

Die Stadt solle näher ans Wasser rücken, wünschten sich die kommunalen Bauherren. Das Architekturbüro fasch & fuchs realisierte diesen Traum der Wiener Stadtplanung. Die von dem Wiener Büro geplante Schiffanlegestation am Donaukanal, Höhe Schwedenplatz, ist eine der Baustellen, die im Rahmen der Architekturtage 2010 besichtigt werden können.

Die Architektin Hemma Fasch wird auf das prächtige Sonnendeck führen, das im Sommer für die Allgemeinheit offen sein wird, und auf die wenigen Stahlträger verweisen, die das schiffsförmige Gebäude tragen.

„Das werden Sie uns vermutlich nicht glauben, aber die Form war nicht beabsichtigt, sondern ist im Entwurfsprozess einfach so entstanden“, sagt Hemma Fasch, „mehr als die Assoziation mit einem Schiff hatten wir das Bild der Brücke im Kopf.“

Endlich ist das Donaukanalufer behindertengerecht über Aufzüge und Rampen zugänglich. Auch ein Restaurant ist in dem Schiffsterminal Wien City untergebracht, von dem täglich zweimal eine Fähre nach Bratislava ablegen wird.

„Architektur 1:1 erleben“ lautet das Motto der heurigen Architekturtage. In allen Bundesländern gibt es Führungen, Bürobesuche, Vorträge, Filme und Ausstellungen.

Niederösterreich bietet eine zweitägige Busexkursion an, um Architektonisches bis hinein in die ungarische Tiefebene zu erkunden; Endziel ist Budapest. In Greifenstein-Altenberg lassen sich Sommerfrischebauten studieren.

In Wien wird ein „Guter Jahrgang“ vorgestellt: Projekte junger Architekten vom Wohnhaus von querkraft architekten in St. Marx bis zum Lokal „Schon schön“ der SUE Architekten in Neubau. Außerdem lassen sich verschiedene Schulkonzepte miteinander vergleichen. Im Top-Kino kommen zwei Meister ihres Fachs, Oscar Niemeyer und Rem Koolhaas, zu filmischen Ehren.

Architekturtage: 28. und 29.5.; Information: www.architekturtage.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige