Kritik

In den Rastern künstlerischer Fahndung

Lexikon | aus FALTER 21/10 vom 26.05.2010

Friedlich grasen die Schafe, während in der Nähe ein Monster aus Beton liegt. Corviale, der längste Wohnblock Europas, liegt am Rand von Rom. Sabine Jelinek hat das Hochhaus nicht nur fotografiert, sondern auch seine Länge von fast einem Kilometer mit der Kamera abgefahren. Die begleitenden Möwenschreie hallen durch die Ausstellung „sizzling“ bei flat 1. Raumbegriffe werden in der soliden Schau verhandelt, der eine Ausschreibung voranging. Christian Bazant-Hegemarks Gemälde und Marianne Langs Installation lokalisieren den Menschen im abstrakten Raum der Raster, Jochen Höller steckt sein soziales Umfeld in einem „Soziogramm“ ab und Nora Schöpfer verfremdet Fotos von öffentlichen Räumen mit digitalen Verwischungen. ns

flat1, bis 3.6.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige