Wie gedruckt

Pressekolumne


Nina Horaczek
Medien | aus FALTER 21/10 vom 26.05.2010

Good cop – bad cop“ spielt die Polizei ja gerne in Verhörsituationen. Der News-Konzern macht das ähnlich. Vor kurzem hatte profil eine kritische Covergeschichte über die Skandalserie des ehemaligen Finanzministers Karl-Heinz Grasser. Jetzt war News, der große Bruder aus demselben Verlag, an der Reihe. Auf dem aktuellen Cover prangt die Schlagzeile „Der Teflon-Mann“. Daneben das Konterfei eines weitsichtig dreinschauenden Grasser. Wer ein knallhartes Interview erwartet, wird überrascht. „Braun gebrannt und im blitzblauen Anzug betrat er ohne Anwalt und Mediencoach die News-Räume“, steht im Editorial. Die News-Spitze, vom Chefredakteur abwärts, stellt dann besonders heikle Fragen: „Herr Grasser, wie ist das Leben nach der Politik?“ Und zwischen „Haben Sie in der Politik erreicht, was Sie wollten?“ und „Ist die Griechenland-Krise Ihrer Meinung nach bewältigbar?“ wird eine homöopathische Dosis Kritik eingeflochten. Kein Wunder, dass solche Fragen an KHG abprallen wie an Teflon.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 07/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige