Die Ballverliebten

Stadtleben | aus FALTER 21/10 vom 26.05.2010

Die WM naht, und damit regiert der Fußball die Welt. Aber wer erringt während dieser Wochen eigentlich die Deutungshoheit? Fünf vorherrschende Fantypen, die garantiert DJ DSLs Kalender ausfüllen werden

Klassifizierung: Joseph Gepp, Christoph Heshmatpour, Daniel Nutz

Der Linksintellektuelle

Jaja, im Fußball steckt ganz viel Gesellschaft. Aber irgendwann symbolisierte die mittelosteuropäische Ballkultur nur noch ethnonationalistische Fragmentiertheit und der Gegensatz von FC Barcelona und Real Madrid nur noch das Grundproblem Spaniens. Dann bleibt vom Ballspielen selbst nichts mehr und dann sind wir bei ihm: dem linksintellektuellen Fußballfan. Die Hornbrille vom Opa, die Locke von Dirk von Lowtzow, die ärmelgestreifte Sportjacke aus dem H&M-Retro-Regal und neuerdings sogar manchmal ein modisches Oberlippenbärtchen im Stil eines k.u.k. Ulanen, interessiert diesen Fantyp vor allem der politische Hintergrund des Sports und seine Symbolik.

Die Berliner 11Freunde oder den Wiener Ballesterer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige