Minimalist mit Herz

Stadtleben | aus FALTER 21/10 vom 26.05.2010

Ob WM-Planer oder Hip-Hop-Beats: DJ DSL arbeitet überlegt und mit viel Liebe

Porträt: Sebastian Fasthuber

Nein, Grafikausbildung in dem Sinne habe er keine absolviert, sagt Stefan Biedermann. „Ich habe aber schon immer, seit ich denken kann, sehr viel und gerne gezeichnet, auch und vor allem während des Unterrichts unter der Schulbank.“

Und das wiegt viel mehr als irgendein Diplom. Der Mann, der unter seinem Künstlernamen DJ DSL weitaus besser bekannt ist, gehört zur Spezies „leidenschaftlicher Autodidakt“. Auch das Scratchen hat er sich Mitte der 80er als Jugendlicher mit den Platten seines älteren Bruders im Eigenstudium beigebracht.

Heute ist der 40-Jährige Österreichs unangefochtener Hip-Hop-DJ #1. Er pendelt seit Jahren zwischen Hamburg und Wien und zeichnet nebenbei die schönsten Pläne zu Fußballgroßereignissen, die man sich nur vorstellen kann. Sein bisheriges Meisterwerk, der Planer zur nahenden Weltmeisterschaft in Südafrika, liegt dieser Ausgabe des Falter bei.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige