(Mai)Bock auf Ravioli

Stadtleben | aus FALTER 21/10 vom 26.05.2010

Der Pasta-Experte Michael Meixner kombiniert Reh mit Maimorcheln und Spargel

Gerichtsbericht: Nina Kaltenbrunner

Alles neu, frisch und frei macht der holde Mai.“ Der Mai hat’s kulinarisch in sich, ein Wonnemonat für Gourmets. Nicht nur Spargel hat jetzt Saison, auch das erste Rotwild des Jahres, den ganz besonders zarten Maibock, gibt es – nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Bier. Auch die Maimorcheln schießen gerade in den Laub- und Misch- oder Auwäldern – besonders unter Eschen – aus dem Boden. Sie bilden eine ausgezeichnete Beilage zu besagtem Maibock.

Michael Meixner von Pasta … e Basta! hat für den Falter alle drei Mai-Stars zu einem köstlichen Gericht vereint und auch gleich verraten, wie man Pasta perfekt zubereitet. Denn Pasta hat immer Saison, nicht nur im Mai.

Vom Koch ist Michael Meixner zum Produzenten geworden. Er hat vor zehn Jahren aus der Spitzengastronomie (Hotel Sacher, Obauer, Fadinger, Mörwald) auf die andere Seite gewechselt und versorgt nun an


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige