Festwochen Tipps

Späte Premiere für Alain Platel bei den Festwochen

Lexikon | aus FALTER 22/10 vom 02.06.2010

Der flämische Choreograf und Regisseur Alain Platel, 54, ist einer der großen Theatermacher der Gegenwart. Seine großen Arbeiten, in denen er klassische Musik (Bach, Mozart, Monteverdi) mit zum Teil sehr realistischer Ästhetik konfrontierte, waren auch in Wien zu sehen. Bei den Festwochen aber ist Platel erstaunlicherweise erst jetzt zum ersten Mal zu Gast. Seine neue, der im Vorjahr verstorbenen Pina Bausch gewidmete Arbeit „Out of Context – for Pina“ ist ungewohnt abstrakt geraten: eine leere Bühne, neun Tänzerinnen und Tänzer in Unterwäsche. „Das Stück wirkt wie das Vorspiel für etwas Größeres, Runderes, das noch kommen soll. Andererseits beflügelt es die Phantasie“, schrieb die Süddeutsche Zeitung nach der Premiere. WK

Museumsquartier, Halle G, So bis Mi 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige