Neue Bücher

Lexikon | aus FALTER 22/10 vom 02.06.2010

Kurz besprochen:Gemischter Satz, slawisch grundiert

Russischer Roman

Olga Martynova: Sogar Papageien überleben uns. Roman. Droschl, 204 S., € 19, 60

Wir sind Zeitspeicher. Nicht nur die früheren Ichs, aus denen sich unser jetziges Bewusstsein entwickelt hat, sind in uns aufbewahrt, auch die Vorzeit hat sich in uns abgelagert. Das ist vielleicht das zentrale Thema der Literatur überhaupt, ganz gewiss aber jenes von Olga Martynovas Roman „Sogar Papageien überleben uns“. Die Autorin, 1962 in Sibirien geboren, in Leningrad aufgewachsen, in Frankfurt lebend, hat ein Buch geschrieben, das die Zeitschichten offenlegt.

Die Hauptfigur Marina befindet sich auf einer Vortragsreise in Deutschland und auf einer Odyssee durch die wechselvollen Zeiten vor allem der russischen Geschichte im 20. Jahrhundert. Schwerelos und gleichwohl mit einer erdenden Melancholie erzählt sie in kleinen Splittern von ganz alten Zeiten und Dichtern, von ihrer Jugend und den Freunden, mit denen sie abenteuerliche Reisen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige