Zitiert

Falter in den Medien

Falter & Meinung | aus FALTER 22/10 vom 02.06.2010

Andrea Maria Dusls neuer Roman „Channel 8“ (Residenz) wurde in der Presse am Sonntag hymnisch gefeiert. Die „Schriftstellerin, Falter-Zeichnerin und Regisseurin (...) ist eine Königin der Wortneuschöpfungen“, so Anna-Maria Wallner.

Gerlinde Pölslers Enthüllungen über sexuellen Missbrauch in der Kirche wurden von der Berliner Zeitung aufgegriffen: „Erst die Wiener Wochenzeitung Falter fand jetzt heraus, dass der Pfarrer verurteilt, das Urteil dann aber von der Glaubenskongregation in Rom wieder aufgehoben wurde.“

Thomas Askan Vierich, Krimi-Autor und Falter-Redakteur, wurde vom Kurier zum Interview geladen. Ob er immer nur Krimis im Bett lese? Vierich: „Es soll sogar vorgekommen sein, dass ich mal ein Gedicht gelesen habe.“

Florian Klenks Recherchen um Lauschangriffe gegen Grasser-Freunde und Provisionen an ebendiese wurden von Kronen Zeitung und Österreich zitiert.

Ingrid Brodnig wurde im Kurier von Kabarettist Thomas Maurer als „New-Media-Junkie“ gewürdigt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige