Wertungsexzess

Hero der Woche: Hermann Zach

Politik | aus FALTER 22/10 vom 02.06.2010

Ein energischer Pensionist aus Steyregg erweist sich als Prophet in Sachen Google

Seine Geschichte wurde übel skandalisiert. Er sei mit einer Hacke auf Google losgegangen, stand in den Zeitungen. In Wahrheit hatte der Steyregger Pensionist Hermann Zach nur seine Gartenhaue in der Hand, als ihn ein Google-Kamera-Auto beim Jäten ablichten wollte. Der Google-Spitzel sah das Gerät, sperrte sich im Auto ein und rief die Polizei. Dann begründete Zach im ORF-NÖ, warum er wütend wurde: „Ja, ham denn wir Narrenfreiheit hier?!“, fragte er. Alles werde hier „abfotografiert“. Hinten in der Garage habe er ein „Auto um a weng a Geld“ gekauft, das nun für alle Einbrecher dieser Erde zu sehen sei, „und in zwa Stund is in da Tschechei“. Nun hat die Datenschutzkommission Zachs Klage erhört. Vergangene Woche musste Google seine Kamerafahrten einstellen. Und Zach? Der ist jetzt auf Googles YouTube der Held.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige