Gelesen

Bücher, kurz besprochen

Politik | aus FALTER 22/10 vom 02.06.2010

Ein Segen für die EU

Wer Argumente für einen EU-Beitritt der Türkei sucht, findet sie in „Besser für beide“. Der Autor Ruprecht Polenz ist ein CDU-Politker, was erstaunt, weil die CDU als Gegnerin eines türkischen Beitritts gilt. Polenz stört das nicht. „Christliches Abendland“ ist für ihn ein rechter Kampfbegriff, die Demokratie-Feindlichkeit des Islams ein Mythos. Er preist die Vorteile einer Vollmitgliedschaft: Eine starke europäische Türkei wäre im instabilen Nahen und Mittleren Osten ein Segen für die EU. Wolfgang Zwander

Ruprecht Polenz: Besser für beide. Edition Körber Stiftung, 100 S., € 10,30,–

Auch die Alten leisten

Immer mehr Pensionisten leben wie die Parasiten vom Geld der Jüngeren, die nur mehr für sie zur Kasse gebeten werden. Senioren-Bashing ist in Zeiten der Wirtschaftskrise ein beliebter Sport. In „Sozialprodukt des Alters“ wollen die Autoren Anton Amann, Günther Ehgartner und David Felder, allesamt Sozialwissenschaftler, eine seriöse Analyse der Produktivität der älteren Generation vorlegen. Ein Sachbuch, das sich einmal auf harte Fakten und nicht auf Polemik stützt.

Julia ortner

Amann/Ehgartner/Felder: Sozialprodukt des Alters, Böhlau, 236 S., € 29,90


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige