Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 22/10 vom 02.06.2010

Britisches Modedesign

„Fish and Chips, Twice Please?!“ nennt sich die Ausstellung im Museumsquartier, die Einblicke ins britische Modedesign liefert. Exzentrische Outfits von Popqueen Lady Gaga und Schauspielerin Tilda Swinton gehören ebenso dazu wie innovative Kreationen von Strickdesigner Craig Lawrence, Hutmacher Piers Atkinson oder Englands modernste Tweed-Designer Dashing Tweeds.

11.6. bis 12.9., tgl. 10–19 Uhr, freier Eintritt Eröffnung 10.6., 18 Uhr, 7., MQ freiraum quartier21 International, www.quartier21.at

Abschluss-Show

Erstmals seit Jahren findet die Abschlussshow der Modeschule Wien wieder im Schlosspark Hetzendorf statt. Die Show ist schon fast ausverkauft. Wer keine Tickets für den 18. Juni, 20 Uhr, ergattert hat, kann auch via Livestream dabei sein:

New York, New York

Eine Chance, in den USA auf sich aufmerksam zu machen, bietet die Außenwirtschaft Österreich elf heimischen Mode- und Schmuckdesignern. Von 21. bis 23. Juni bringt sie diese in New York mit Einkäufern zusammen. Labels wie Anna Aichinger, rosa mosa oder Ute Ploier präsentieren bei einer „Austrian Fashion Gala“ in Manhattan ihre aktuellen Kollektionen.

Schweden-Betten

Vor einem Jahr gab es im Scandinavian Design House eine Ausstellung des schwedischen Bettenherstellers Hästens. Sie lief derart gut, dass man nun einen eigenen Hästens Store aufmacht. Die Traditionsmarke steht für hochwertige Produkte aus Naturmaterialien. Eröffnung ist am 9. Juni ab 19 Uhr.

Hästens Store, 1., Heinrichsgasse 4

Infos: office@scandinavian-design-house.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige