Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | Maria Motter | aus FALTER 22/10 vom 02.06.2010

Zwickt wunderbar, die neue Bügelfreiheit

Nicht die Augenlider zusammen-, sondern sich was auf die Nase zwicken, garantiert neuerdings einen schärferen Blick: Seeoo heißt das doppelte Monokel, das die Optikerfamilie Lasnik im steirischen Rosental entwickelt hat und das man sich auf den Nasenrücken klemmen kann. Zwicker gab es bereits im 13. Jahrhundert, wie Martin Lasnik recherchiert hat, auch auf Hieronymus-Bosch-Gemälden sind sie zu sehen. Mit Vater Gerald Lasnik hat er die zeitgemäße Fassung geschaffen. Für stundenlanges Lesen ist der „Clip“ nicht gemacht, dafür kommt er ohne Bügel aus, ist nur sieben Zentimeter groß und passt in jede Sakkotasche. Bis nach Kanada und Kuwait exportieren die Lasniks ihre „Zwicker“, aktuell sind sie für den Deutschen Designpreis 2011 nominiert. „Die entspiegelten Kunststoffgläser kommen aus Deutschland, wir schleifen sie selber ein“, sagt Lasnik. Produziert wird Seeoo in Hartberg, wo auch das Brillenlabel Andy Wolf fertigen lässt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige