Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Meckern

Kolumnen | Heidi List | aus FALTER 22/10 vom 02.06.2010

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen

Strandurlaub eines Bekannten. Per SMS wird gemeckert. Er sei alt, weil damals, in seiner Jugend, hat der Sand als Störfaktor beim Sex keine entscheidende Rolle gespielt. Sauer sei er auch, weil ich hätte ihm Urlaub am Meer als Liebesbalsam eingeredet.

Eigentlich, findet er, ist aber genau der Strand der Antierotisierer. Überall zwickt, beißt und vor allem pickt er dann, der Sand. Andererseits muss aber gevögelt werden, weil in der Heimat lauert ja wieder das Familienleben, der alte Libidokiller. Aber trotzdem, unaushaltbar, der Sand. Und in der Filmgeschichte werden einem dauernd Sexszenen am Strand untergejubelt!

Obwohl, hat es Brooke Shields in der Blauen Lagune nicht auch eher nur im Busch getan? Marlon Brando im Letzten Tango: das Bett, oder? Und die Basinger in 9 1/2 Wochen: überhaupt auf den Stiegen! Strand ist echt überbewertet.

Der nächste Urlaub findet gemütlich in einer billigen Pension am Neusiedler See statt. Ich sag ihm nix von den Gelsen dort. Bei dem Verfolger, den er grad aufzieht, glaubt er noch, ich würde sie ihm absichtlich auf den Hals hetzen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige