Out of Oberlaa

Stadtleben | aus FALTER 23/10 vom 09.06.2010

Statt der Seventies-Kuranlage eröffnet im September die neue Therme Wien

Begehung: Maik Novotny

Drei Favoritner Frühpensionisten sitzen gemütlich in Jonny’s Imbiss neben der Endschleife des 67ers hinter ihrem Milchrahmstrudel, während nur wenige Meter neben ihnen die Presslufthämmer schon dröhnend und staubend an der letzten Substanz der Therme Oberlaa nagen. Vor dem Eingang der Kurkonditorei lugen zwei Burschen durch den Bauzaun und urteilen anerkennend: „Schaut urscharf aus!“

Liquid Sound im WellnessPark

Scharf sind sie in der Tat, die Kanten der neuen Therme WienMed, die als erster Teil des neuen Thermenkomplexes bereits seit Jänner eckig und luftig aus dem Hang des Laaerbergs ragt. In der „Café-Lounge“ im dortigen Foyer sitzt schon die Vorhut blondierter Pensionistinnen auf weiß gemusterten Designersesseln in erhabener staubfreier Ruhe vor ihrem Karottenshake und unterhält sich über Malaisen im Bekanntenkreis.

Vier Stockwerke darüber erklärt Geschäftsführer Edmund


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige