Tipps

Der ziehende Holender: eine Abschiedsmatinee

Lexikon | aus FALTER 24/10 vom 16.06.2010

Der große Zampano der Wiener Staatsoper verabschiedet sich. Ioan Holender war nicht nur der längstdienende Direktor, er hat mit seinen Statements gerne auch Diskussionen angezettelt, die weit über die Welt der Oper hinausgingen. In einer Abschiedsmatinee plaudert Holender mit dem Zib-2-Liebling Armin Wolf und dem Präsidenten von Sony Classical, Bogdan Roscic, über den Stellenwert der Oper in der heutigen Gesellschaft.

Dazu ziehen sie Bilanz über die letzten zwei Jahrzehnte. Im Rahmen der Matinee wird auch Ioan Holenders Buch „Ich bin noch nicht fertig Erinnerungen“ sowie eine Sonderbriefmarke der Österreichischen Post präsentiert. Im Foyer der Wiener Staatsoper wird von 13.00 bis 16.00 Uhr ein Sonderpostamt eingerichtet, wo die Ersttagsstempelung stattfindet. BK

Staatsoper, So 11.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige