Neu im Kino

Hans-Christian Schmids Meisterwerk „Sturm“

Lexikon | aus FALTER 24/10 vom 16.06.2010

Politthriller, Gerichtsdrama, Frauenfilm: In seiner ersten internationalen Produktion erzählt Hans-Christian Schmid, der neben Romuald Karmakar und Christian Petzold interessanteste deutsche Filmemacher seiner Generation, anhand eines – fiktiven – Falles aus Ex-Jugoslawien von der Arbeit des Internationalen Kriegsverbrechertribunals in Den Haag.

„Sturm“ zeigt die Hürden, die die Anklägerin Hannah Maynard (Kerry Fox) und ihre Zeugin Mira Arendt (Anamaria Marinca) auf dem langen Weg zur Gerechtigkeit zu überwinden haben. Im forcierten Tempo eines Actionfilms führt die Geschichte durch die verwinkelte Rechtsarchitektur, jenes Labyrinth aus Bürokratie, Umleitungen, Sackgassen, in dem jeder Jurist zugleich auch noch Diplomat, Psychologe und Buchhalter sein muss. Ein beeindruckend in Szene gesetzter und gespielter Film, aber vor allem – auch ein immens spannender! Mo

Weiterhin in den Kinos (OmU im Votiv)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige