Tipps

E wie Elvis, Elfi, „Elefantenhaut“

Lexikon | aus FALTER 24/10 vom 16.06.2010

Tanzt du mit mir, schöne Frau? Wer möchte so eine Aufforderung schon ablehnen, Elfi jedenfalls nicht! Ricardo, der grässlichste Elvis-Imitator aller Zeiten, macht sich an die nicht mehr ganz junge Frau heran, die da ganz alleine in einer traurigen Provinz-Disco abhängt, doch als er sie nachher um Geld anpumpen will, stößt er auf Granit. Elfi hat‘s ja selbst nicht leicht: wegen ihres Jobs am Fließband in einer Druckerei, wegen ihrer pflegebedürftigen Mutter daheim, aber vor allem wegen ihrer Einsamkeit.

„Elefantenhaut“ heißt der halbstündige, mit Laien realisierte Film, den Severin Fiala und Ulrike Putzer quasi im Stil eines Dokumentarfilms gedreht haben: genauso eine hat Elfi sich zugelegt, als Schutz für ihre Sehnsüchte und Träume. Eine schöne kleine Arbeit, die mittlerweile auf diversen Filmfestivals zum Publikumshit wurde, und jetzt – zusammen mit „Das ist sehr gut“ von Jakub Vrba und „Der Ball“, einem Frühwerk von Ulrich Seidl – in einem Programm von Sixpack gezeigt wird. MO

Top-Kino, Mi 16.6., 19.00 (in Anwesenheit der Filmemacher)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige