Vor 20 Jahren im Falter

Wie wir wurden, was wir waren

Falter & Meinung | aus FALTER 25/10 vom 23.06.2010

Kapitulation

Probleme besonderer Art hatte Wiens Fremdenverkehr im Jahr 1990. Osttouristen kamen zuhauf, aber die Meinungen über sie waren geteilt. Man stellte eigene Informationscontainer für sie auf, und sie fragten zwar, wo Schönbrunn oder die Shopping City Süd seien, nicht jedoch, wo sie übernachten könnten. Dafür fehlte ihnen nämlich das nötige Geld.

Dennoch brachten sie bescheidene Umsätze, vor allem aber die Hoffnung auf mehr Umsätze in der Zukunft. Also kamen freundliche und findige Herren aus Wiener Wirtschaft und Fremdenverkehr auf die Idee, im dritten Bezirk einen Campingplatz auf einer sogenannten Gstätten zu errichten. Temporär, einen Sommer lang, für die Besucher aus dem Osten.

Da hatten die Herren vom Tourismus aber nicht mit dem goldenen Wienerherz gerechnet. Birgit Kellner machte sich auf die Suche nach dessen Äußerungen und berichtet: „Das Volk meint, nicht recht gehört zu haben, und manifestiert seinen Unmut in einer Versammlung im Pensionistenclub Landstraßer Hauptstraße. Tierschützer beklagen den bevorstehenden Verlust eines Gstätten-Biotops, Moralisten fürchten den Verlust des Bezirksfriedens. Tenor: Wir wollen … (wahlweise einzusetzen: das Gsindl, das dreckige Pack, die Verbrecher, die Zigeuner) … da nicht. Eine, die wohl im Umgang mit dem, Gsindl‘ ganz abgebrüht ist, beschwichtigt gar:, De Polacken, des is ja gar nix, wart’s erst, bis die Schwarzen kommen!‘

Der Bezirksvorsteher badet in der Menge – und bläst das Projekt ab. Befriedigt geht der Bezirksmob seiner Wege und reibt sich die Hände., Des habn wir ja noch einmal verhindern können‘, freut sich der Gemeindebaumoralist.

Fremdenverkehrsverbandsdirektor Krebs findet das alles empörend:, Da im 3. Bezirk, da haben wir uns ordentlich in die Hosen gemacht, einfach so vor ein paar Ausländerfeinden zu kapitulieren, das darf doch wohl nicht wahr sein. Ich hab das erst aus der Zeitung erfahren.‘“ AT


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige