Kraliceks Festwochentagebuch

Notizen eines Festwochenbesuchers auf der Suche nach dem Theaterglück (6)

Feuilleton | aus FALTER 25/10 vom 23.06.2010

Einmal geht’s noch: die letzte lange Nacht im Jahr der langen Nächte

Wolfgang Kralicek besucht fast jede Vorstellung der Wiener Festwochen

Montag, 14. Juni: Liebes Tagebuch! Das Zagreber Theater der Jugend gastiert – als Nachzügler der Reihe forum festwochen – im Dschungel. Das forum widmet sich heuer der „Generation (Ex) Yu“, und „Generacija 91–95“ ist der zweite Beitrag, in dem ein Fußballmatch als Kriegsmetapher zum Einsatz kommt. In „Will You Ever Be Happy Again?“ stand ein Spiel von Roter Stern Belgrad gegen Bayern München für den Partisanenkrieg gegen die Wehrmacht; diesmal symbolisiert ein Länderspiel Kroatien gegen die Türkei den kroatisch-bosnischen Krieg der 90er-Jahre.

Der Titel der Aufführung bezieht sich auf das Alter der jugendlichen (Laien-)Darsteller, die während des Balkankriegs (oder kurz davor) geboren wurden. Nicht zuletzt daraus bezieht die klar strukturierte, mit militärischem Drill erarbeitete Inszenierung von Borut Separovic ihre Spannung:

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige