regionale: „Die Wirklich Große regionale Tanzparty"

Steiermark | Gerlinde Pölsler | aus FALTER 26/10 vom 30.06.2010

Tanzen und spielen mit Austrofred und Michael Ostrowski

Jung und Alt, Dick und Dünn, Grade und Schief" lädt die regionale10 zur Halbzeit des Festivals zu einem Ball-Gala-Disco-Fest. Im Liezener Kulturhaus haben der Schauspieler, Autor und Entertainer michael ostrowski, der seine Jugend im benachbarten Rottenmann über die Runden gebracht hat, und der Künstler Bernhard Wolf einen gewaltigen Abenteuerspielplatz aufgebaut: mit Lagerfeuer und Zeltstadt, der „ersten obersteirischen Hochsommersauna", Spiegel-Disco und Turngeräte-Buffet. Natürlich muss keiner allein spielen: Ostrowski und das Trio kollegium kalksburg geleiten durch den Abend. Die Publikumslieblinge interpretieren Wienerlieder neu, das kann auch mal „ein tschechisches Lied mit ungarischer Melodie und deutschem Text" sein.

Außerdem spielen etliche der expressivsten Live-Acts, die landauf, land ab aufzutreiben waren: die türkischstämmige Ethnomusikerin fatima spar mit ihren freedom fries, Das erste Wiener heimorgelorchester, mit „Widerstand ist Ohm" Gewinner des Protestsongcontests 2009, und die Grazer Electro-Trasher le tam tam.

Ebenfalls nach Liezen gereist kommt Freddy Mercury-Wiedergänger austrofred, spezialisiert auf „Giving Gas", wie er schon sein erstes Roadmovie nannte (das Motiv zieht sich durch sein Werk). Der Reinerlös des Abends geht an in Not geratene Menschen aus der Region.

Das mit dem Anziehen ist übrigens auch nicht so streng, genommen wird alles „von Rokoko bis Heavy Metall". Was wichtiger ist, schafft dann eh das Kollegium Kalksburg an: „Tonzän, tonzän, ’s spüt si o."

Kulturhaus, Liezen, Sa 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige