Digitalia

IT-Kolumne

Medien | Ingrid Brodnig | aus FALTER 26/10 vom 30.06.2010

Das Coolste an Star Wars ist freilich der Todesstern. Jene riesige schwarze Weltraumkugel, mit der Darth Vader ganze Planeten vernichten kann. Jetzt kann man selbst ins schwarze Kostüm des Science-Fiction-Bösewichts schlüpfen und den Strahl des Todessterns abfeuern – und zwar direkt auf die Erde. Adidas bewirbt derzeit seine Star-Wars-Schuhkollektion und hat dazu eine passende Online-Kampagne gestartet. Auf der Adidas-Webseite genügt ein Mausklick, um ganze Straßenzüge, zum Beispiel die Wiener Innenstadt, mit dem Todesstern auszuradieren. Damit die Zerstörung auch wirklich beeindruckend aussieht, verwendet das Unternehmen Satellitenbilder von Google Earth. Ich finde diese Zusammenarbeit von Adidas und Google bombastisch. Gemeinsam haben sich die zwei Unternehmen dem Imperium angeschlossen und arbeiten nun an der virtuellen Vernichtung unseres Planeten. Ich habe es ja schon immer gewusst: Solche großen Konzerne gehören alle der dunklen Seite der Macht an.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige