Stadt-Land

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 26/10 vom 30.06.2010

Kogler angegriffen Werner Kogler, grüner Spitzenkandidat für die Landtagswahlen, berichtet von einem Neonazi-Übergriff beim WM-Public-Viewing in Graz. Vier Burschen hätten andere Besucher provoziert, er habe Aussagen wie „Scheißnigger“ und „Sieg Deutschland“ mitbekommen. Andere hätten auch Naziparolen wie „SS, SA – wir sind wieder da“ gehört. Als die Situation eskalierte, wollte Kogler eingreifen und wurde mit Bier beschüttet, ein Grünen-Mitarbeiter erlitt einen Jochbeinbruch. Laut Alexander Gaisch vom Verfassungsschutz konnten bis dato keine rechtsradikalen Äußerungen belegt werden.

Kartnig angeklagt Laut Staatsanwaltschaft ist Hannes Kartnig, Ex-Präsident des SK Sturm, wegen Abgabenhinterziehung, betrügerischer Krida, schweren Betrugs und grob fahrlässiger Beeinträchtigung von Gläubigerinteressen angeklagt. Auch der ehemalige Sportdirektor Heinz Schilcher und fünf Ex-Vorstände sind angeklagt, für alle gilt die Unschuldsvermutung. Die Verhandlung wird laut Staatsanwaltschaft frühestens im Spätherbst stattfinden. Kartnigs Anwälte wollen, dass der Prozess nicht in Graz stattfindet.

290

Mitarbeiter des Wäscheherstellers Triumph in Hartberg, fast ausschließlich Frauen, werden ihren Job verlieren, das Unternehmen will den Standort im Herbst schließen. SPÖ und ÖVP waren sich einig, dass das Vorgehen der Unternehmensführung „unmenschlich“ sei. Nun soll es Gespräche über eine Arbeitsstiftung und eine Nachfolgelösung für die Region geben.

Steuerstreik Die steirische SP hebt von ihren Nationalratsabgeordneten 700 Euro Abgaben pro Monat ein. Die Abgeordneten Erwin Spindelberger, Josef Muchitsch, Elisabeth Hakl und Christian Faul wollen diese nicht mehr zahlen. Landeshauptmann Franz Voves, der derzeit mit der Grazer SPÖ genügend Probleme hat, zeigt dafür kein Verständnis: Knapp vor der Wahl sei dies „politisch dumm: Natürlich bin ich angefressen.“ Bis Anfang Juli werde man eine Lösung finden, kalmierte Muchitsch via Apa.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige