Tanz dir dein Geschlecht

Extra | aus FALTER 27/10 vom 07.07.2010

Mit „Gardenia“ haben Alain Platel und Frank van Laecke für Les Ballets C de la B eine Travestieshow inszeniert. Im Ernst?

Text: Klaus Nüchtern

Es gibt Menschen, die fürchten sich vor Tanztheater wie sonst nur vor Hunden (Cynophobie), Gewittern (Ceraunophobie) und Clowns (Coulrophobie). Ihnen kann geholfen werden. Und die Rettung kommt just aus der Ecke, in der auch die Bedrohung haust. Tanztheaterhorror mit Tanztheater austreiben, ist das nicht wie eine Songzeile von David Bowie: „Putting out fire with gasoline“?

Nicht notwendigerweise. In einer gar nicht sooo kleinen belgischen Stadt lebt und arbeitet ein Mann, der einen souveränen Bogen um all das macht, was wir Chorophobiker am Tanztheater fürchten: die Virtuosität, die Humorlosigkeit, das doof Abstrakte. Was Alain Platel und Les Ballets C de la B veranstalten, kann mitunter zwar durchaus als virtuos gelten; es ist auch nicht schlechterdings narrativ oder illustrativ, und ganz gewiss ist es nicht humorlos; aber es ist definitiv


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige