Aus dem Vielen schöpfen

Extra | aus FALTER 27/10 vom 07.07.2010

An die 200 Workshops bietet ImPulsTanz in diesem Jahr an. Da ist für jede und jeden was dabei. Ja, auch für Sie!

Text:Bettina Hagen

Die Qualität liegt in unserem Fall auch in der Quantität.“ Hier spricht einer, der es wissen muss: Rio Rutzinger, Herr über fast 200 Workshops und selbst der größte Fan der von ihm eingeladenen Dozenten. Doch bei aller angesagten Experimentierfreudigkeit ist er sich bewusst, dass in den Anfängen des Festivals allein die Jazz-Klassen das Überleben der Workshop-Schiene sicherten, weshalb es sie auch immer noch gibt. Und natürlich wird auch der Auspower- und Spaßfaktor immer eine Rolle spielen.

Und ewig lockt der MTV-Style

Ein ganz Großer – immerhin misst er für einen Tänzer stattliche 1,90 Meter – der New-Yorker House-Szene ist Archie Burnett. Der begnadete Lehrer ist so etwas wie ein Hip-Hopper vor der ersten Stunde. Bei ImPulsTanz unterrichtet er Voguing (nein, das hat nicht Madonna erfunden) und Waacking, einen eleganten urbanen Tanzstil, der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige