Florians Nachtdienst

Was in Wiens Partyszene passiert – Veranstaltungen im Überblick

Lexikon | aus FALTER 27/10 vom 07.07.2010

Susiclub: Schlammfuß räumt auf

Hey, ihr wart wohl auch im Susiclub“, spricht uns ein Typ beim Warten auf die erste U-Bahn an und zeigt auf unsere dreckigen, verschlammten Füße. Während er uns stolz seine eigenen Grind-Haxen präsentiert. Es war der Geheimcode am letzten Freitag. Oder besser, am Samstagmorgen. Ein Geheimcode, den die ausgeschlafenen U-Bahngäste mit Stirnrunzeln quittierten. „Hat doch gar nicht geregnet, diese Woche“, glaubten wir sie murren zu hören. Stimmt eh. Allerdings ist der Kellerboden des Kulturzentrums Werk in der Neulerchenfelderstraße, wo der gehypte Wanderclub Susi nun alle zwei Wochen seine Discokugel aufhängt, aus Lehm. Und Lehm bleibt bekanntlich leicht am Fuß kleben – vor allem, wenn man ausgelassen tanzt. Klingt grauslich – ist es auch. Aber charmant. Und vor allem kann man sich sicher sein, dass beim Bierkonsum im Werk kein Grasser-Spezi namens Meischberger mitverdient. Aber dazu nächste Woche mehr ...

Vorschau

FREITAG (9.7.) Die schlechte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige