Literatur Tipp

Thomas Bernhard geht clubben

Steiermark | aus FALTER 27/10 vom 07.07.2010

Der Remix als literarisches Modell ist ja mittlerweile ein ubiquitäres Phänomen, das ab und an für große Aufmerksamkeit sorgt. Vor allem dann, wenn die eigentlichen Quellen ungenannt bleiben. Die Belgrader Autorin und Germanistin Barbara „Barbi“ Markovic geht die Sache in ihrem vielgelobten Debüt „Ausgehen“ (Suhrkamp) schicker an: Sie transferiert Thomas Bernhards Klassiker „Gehen“ in die Belgrader Clubkultur bei gleichzeitigem Beibehalten der signifikanten Bernhard’schen Spracheigenschaften. Duktus und Sprachmelodie erinnern deutlich an die Zeilen des ewigen Grantlers. Im Rahmen der heurigen Hör- und Seebühne ist die 28-jährige, in Wien lebende Autorin mit musikalischer Untermalung der Grazer Songwriterin Como Basini live zu erleben. cm

Park des ORF Landesstudios, Graz, Do, 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige