Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 27/10 vom 07.07.2010

Neue Chefin fürs mica

Das Music Information Centre Austria (mica) hat eine neue geschäftsführende Direktorin: Die Kulturmanagerin und Musikwissenschaftlerin Sabine Reiter übernahm am 1. Juli definitiv die Vereinsgeschäfte, die sie schon in den zehn Monaten zuvor als Vertreterin des karenzierten Peter Rantasa geführt hatte. Reiter, geboren 1969, war vor ihrer Tätigkeit beim mica vor allem im Bereich des Musiktheaters sowie publizistisch tätig; außerdem war sie beim Verein Orpheus Trust mit Konzertorganisation, Pressearbeit und Forschungstätigkeit befasst. Im mica möchte sie nun den „neu eingeschlagenen Weg der Öffnung des Hauses zur kooperativen und sichtbaren Plattform, zum Netzwerkknotenpunkt und zur Informationsdrehscheibe für Österreichs Musikschaffen“ weiterverfolgen.

Herbst im Rabenhof

Nach dem Erfolg mit „Kottan ermittelt“ wird im Rabenhof zu Saisonbeginn am 8. September erneut ein Helmut-Zenker-Klassiker aus den 1970er-Jahren, „Kassbach“, auf die Bühne gebracht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige