Nüchtern betrachtet

Diesmal mit 75 % mehr Tiermetaphorik (gratis)

Feuilleton | aus FALTER 27/10 vom 07.07.2010

Feuilletonchef Klaus Nüchtern berichtet aus seinem Leben. Die Kolumnen als Buch: www.falter.at

Mein meteorologisches Erinnerungsvermögen ist noch schlechter ausgeprägt, als dies bei mir ganz generell ohnedies schon der Fall ist. Dem Weheklagen meiner Zeitgenossen über „diesen Juni“ stehe ich spätestens am 1. Juli ratlos gegenüber, weder fähig, ihnen glaubhaft zuzustimmen, noch in der Lage – wozu ich viel eher geneigt wäre –, Widerspruch anzumelden und nachdrücklich an den Juni von 1969, 1974 und 1975, 1983, 1987 oder 1996 zu erinnern, die allesamt noch viel verregneter gewesen seien, denn wer über den Juni jammert, jammert immer nur über angeblich zu kühles oder nasses Wetter, nie aber über die Schweinehitze, die es 1965, 1972, 1981 oder 1995 gehabt hat. Möglicherweise. Dass dies im Sommer 1994 aber ganz gewiss der Fall war, ist mir in der Tat noch in guter Erinnerung, denn damals war meine Frau guter Hoffnung, sie trug unser Kind unter ihrem Herzen und über ihrem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige