Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 27/10 vom 07.07.2010

Design macht Bein

Wien wird doch noch. Modestadt zum Beispiel. Jetzt entdecken auch Institutionen, die mit Design noch nicht so wahnsinnig viel am Hut hatten, das Thema. Acht Wochen lang wird im Generali Center ein Mode-Happening stattfinden. Unter dem Titel „8cht! Wochen Designer Fotografen“ zeigt man die Arbeiten von Wiener Fotografen und Labels, darunter Newcomer und arrivierte Designer wie Edith A’Gay oder Gina Drewes. Neue Modetalente, so das Versprechen, werden die Chance haben, vor und im Generali Center entdeckt – und (aus-)verkauft zu werden: Designer-Sale ist jeden Samstag von 12 bis 18 Uhr.

12.7.4.9., Generali Center;

Ottakring – Berlin

Es zeigen doch schon ganz schön viele Designer aus Wien ihre Kollektionen bei der Berlin Fashion Week. Bringt offenbar was. So auch Karin Maislinger, mit ihrem Taschen-Label Kontiki in Ottakring zuhause. Bei der deutschen Modewoche präsentiert sie den brandneuen Wandelrucksack „Pluto #1“ aus dem bei Kontiki üblichen Material: recycelte Fahrradschläuche. Pluto geht auch als Henkel- oder Umhängetasche durch. Bald auch in der Grundsteingasse.

Kartell am Ring

Italienisches Design (böse Leute sagen: Plastik-Firlefanz) bringt Kartell nach Wien. Das Designlabel eröffnete kürzlich am Opernring ein Flaggschiffgeschäft. Hier gibt’s jetzt also auch die Möbelstücke, darunter viele und gern kopierte Klassiker, entworfen von Stardesignern wie Philippe Starck oder Ron Arad, Lampen, Sessel und Wohnzubehör im typischen bunten Polycarbonat-Look.

Kartell 1., Opernring 17, www.kartell.it


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige