Sonne, Mond und Stromgitarren

Steiermark | aus FALTER 27/10 vom 07.07.2010

Genug von Kommerzfestivals und dem Kampf um Dixi-Klos? Der Falter hat die gemütlichsten Orte zum Zeltaufschlagen, Biertrinken und Abtanzen gefunden

Begehung: Maria Motter, Anja Reiter

Richtung Zeltstadt geht es im Gänsemarsch, schnell noch ein Schluck Bier, bevor man am Security-Checkpoint die mitgebrachten Durstlöscher aushändigen muss. Vor der Bühne und inmitten von Tausenden schwitzenden Fans angekommen, ist die Lieblingsband so unendlich weit weg wie der nächste schattenspendende Baum. Und wenn die Blase drückt, ist das letzte funktionierende Dixi-Klo bestimmt überlaufen. Das alles muss nicht sein! Abseits der großen Sommer-Musikfestivals hat der Falter kleine, aber feine Festivals in der Steiermark ausfindig gemacht, die ganz ohne Stress mit guter Musik unter freiem Himmel locken – und für einen Kurzurlaub schnell erreichbar sind.

Rocken im Flussbett

Keine fünf Minuten von der Autobahnabfahrt nach Leibnitz entfernt, plätschert die Sulm. Junge Eltern ziehen Schwimmflügerl


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige