Premiere

Sommertheater in Wien: Franzobel nach Shakespeare

Lexikon | aus FALTER 28/10 vom 14.07.2010

Seit 2004 gibt es auch in Wien ein Sommertheater. Im Wiener Lustspielhaus am Hof werden volksnahe Versionen klassischer Komödien aufgeführt. Als Autor hat Intendant/Regisseur Adi Hirschal heuer zum zweiten Mal den vielbeschäftigten Franzobel engagiert, der Shakespeares Geschlechterkampfkomödie „Der Widerspenstigen Zähmung“ ins Wienerische übertragen hat: Petruchio ist Simmeringer, die widerspenstige Katharina wohnt in Hietzing, weitere Schauplätze sind eine Döblinger Sektkellerei sowie Orth an der Donau. Die Hauptrollen spielen Nina Blum und Stefano Bernardin; die für die Rolle der Mutter Battista vorgesehen Hilde Sochor musste ihre Mitwirkung wegen einer Knieoperation absagen, sie wird durch Brigitte Kren ersetzt. WK

Wiener Lustspielhaus am Hof, Premiere Fr 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige