Neu im Kino

Die Hochstaplerromanze „I Love You Phillip Morris“

Lexikon | Joachim Schätz | aus FALTER 28/10 vom 14.07.2010

Die wahre Geschichte des Steven Jay Russell lässt sich nur als Komödie erzählen: weil sie das Genre des biografischen Films selbst, mit seinen Verheißungen von Authentizität und Enthüllung, als Schmierentheater enttarnt. Der Betrüger und Ausbruchskünstler Russell (Jim Carrey) schwindelt sich mehrmals aus Staatsgefängnissen und schließlich bis in die Finanzabteilung eines Großunternehmens – alles für seine große Liebe, den gutgläubigen Phillip Morris (Ewan McGregor). „I Love You Phillip Morris“, das Regiedebüt des Drehbuch-Duos Glenn Ficarra und John Requa, ist eine hübsche Überraschung in Sommertönen: Das Drehbuch schlenkert schlau zwischen Romanze und Farce, und gegen die aufspielenden Turteltäubchen Carrey und McGregor können Cruise und Diaz einpacken.

Ab Fr in den Kinos (OmU im Votiv)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige