Neu im Kino

Krimi aus Wien: „Den Tüchtigen gehört die Welt“

Lexikon | aus FALTER 28/10 vom 14.07.2010

Wien muss San Francisco werden! Also filmte Peter Patzak die Ankunft des einsamen, pockennarbigen Profikillers, den sich die Wiener Baumafia aus Übersee bestellt hat, um einen Mitwisser zu beseitigen, von der Peripherie, die hüben wie drüben ziemlich gleich aussieht: Stadtautobahnen, trostlose Gstätten und Wohnburgen à la Manhattan-Nord. „Den Tüchtigen gehört die Welt“, auf dem ersten Höhepunkt der „Kottan“-Manie (1981) fürs Kino gedreht, ist ein packender, dichter Politkrimi geworden. Schließlich ist Kino nicht Fernsehen, und auch dieser Unterschied wird subtilst herausgearbeitet: „Was?“, fragt einer den Kottan hier, „Sie gibt’s wirklich?“ In den Hauptrollen: Frank Gorshin sowie Franz Buchrieser und Lukas Resetarits! MO

Kino unter Sternen am Karlsplatz, Fr 21.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige