Neue Platten

Kurz besprochen

Lexikon | aus FALTER 28/10 vom 14.07.2010

Pop

I Am Kloot: Sky at Night Englischen Feinspitzen gilt I Am Kloot als die beste Band, von der die meisten Leute nie etwas gehört haben. Für sein fünftes Studioalbum hat sich das Trio aus Manchester wieder mit Guy Garvey von Elbow zusammengetan, dem alten Gefährten, der bereits ihr Debüt produzierte. Nicht dass er sich groß darum bemüht hätte, die dunkelgrauen Songs von Sänger und Songschreiber John Bramwell zu behübschen. Doch ein bisschen Streichereinsatz hie und da mildert die Düsternis dieser tief berührenden, spätnächtlichen Bar-Gedanken nachhängenden Songs merklich ab. (Pias) sF

Big Boi: Sir Lucious Left Foot. The Son of Chico Dusty Mitreißender, intelligenter und gleichzeitig lustiger Hip-Hop – er ist möglich. Outkast-Hälfte Big Boi veröffentlicht nach 20-jähriger Karriere ein spätes Solodebüt im Zeichen von 1001 Ideen. Nicht genug, dass er nach wie vor einer der besten Rapper ist, hat er 15 Kracher gesammelt, die auf den ersten Blick zwar nicht viel gemeinsam


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige