Tiere

Sommerreisen II

Lexikon | aus FALTER 28/10 vom 14.07.2010

Let me take you down,

’cause I’m going to Strawberry Fields

Nothing is real and nothing to get hung about

Strawberry Fields forever

Wie ein Shangri-La erscheint dem müden Wanderer im dunstigen Licht der Agrarsteppe die Verheißung eines Landes, wo einem die Früchte in den Mund wachsen: das Erdbeerland! Ganz im Verständnis einer globalisierten Welt, findet man überall und nirgendwo zugleich diese köstlichen Eilande im eintönigen Meer der Kartoffel- und Krautfelder. Hier kann sich der zivilisationsmüde Bürger für wenige Stunden auf die Stufe früher Sammlerkulturen zurückfallen lassen und knietief in Erdbeerstauden waten. Erdbeerländer sind absolutistisch geführte Ländereien, und ein Herrscher hat nun seinen ephemeren Untertanen ein „Rockverbot im Erdbeerland“ auferlegt. Ein wunderbarer Satz, der seine wuchtige Poesie aus der Spannung zwischen Songtitel einer deutschen Neo-Psychedelic-Band und Bescheid der Bezirkshauptmannschaft speist.

Doch hier werden nicht Musikfestivals


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige