Mehr davon:Designercafés

Stadtleben | aus FALTER 28/10 vom 14.07.2010

Das spektakulärste Lokal des Sommers, das Motto am Fluss, hat aufgesperrt

Es ist eine neue, sich aber stark ausbreitende Gattung von Café, ein Hybrid aus amerikanischem Coffeeshop und französischem Café: hell, flott, offen, ausgestattet mit einem Sortiment amerikanischen Backwerks und französischen Blätterteigbeispielen. Loungebereiche bieten hier Raum zur Verbringung von Tagesfreizeit. Weltweit ähneln sich diese – besonders in Museen anzutreffenden – Lokale ziemlich stark, auch in Wien sind schon einige davon entstanden:

Delia’s Das erste der Designerespressos in Wien, das sich trotz unmittelbarer Nachbarschaft zum unschlagbaren Café Korb aber bester Gesundheit zu erfreuen scheint. Moderne Espressokultur und schicker Citytouch.

1., Tuchlauben 8, Tel. 0699/19 69 20 01, Mo–Sa 8–24, So 10–24 Uhr, www.caffedelias.com

Orlando di Castello Bisher das durchdachteste und bestkonzipierte der neuen Frühstücks- und Designercafés. Wie auch im Motto am Fluss wird hier auf internationale


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige