Enthusiasmuskolumne

Diesmal: Das coolste Gemälde der Welt der Woche

Feuilleton | Klaus Nüchtern | aus FALTER 29/10 vom 21.07.2010

Chill dich down im Brueghelraum

Dass Museen generell gut klimatisiert sind, ist ein Irrtum. Die Gefahr, dass die gängigsten Exponate bei mehr als 25 Grad zur Selbstentzündung neigen, ist vernachlässigenswert. Wer es in Zeiten brütender Hochsommerhitze möglichst kühl haben möchte, wird in den Konsumtempeln wesentlich besser bedient als in den Kathedralen der Hochkultur. Allerdings muss man schon recht arg drauf sein, um sich stundenlang im Supermarkt oder Kaufhaus aufzuhalten.

Da bietet das Kunsthistorische Museum (KHM) doch mehr Abwechslungsreichtum. Die abgedunkelten Räume wirken zwar kühler, als sie sind, aber es ist zu ertragen: Die Wetterstation zwischen Albrecht Altdorfers „Lot und seine Töchter“ und „Judith mit dem Haupt des Holofernes“ von Lucas Cranach d. Ä. zeigt 28 Grad bei einer Luftfeuchtigkeit von knapp über 50 Prozent an. Letztere scheint konstant zu sein, aber zwischen Rembrandts „Apostel Paulus“ und Joachim von Sandrarts „Minerva und Saturn“ hat es um drei Grad weniger.

Der optisch coolste Winkel im KHM ist der berühmte Saal 10, wo die Brueghels hängen. Wie im Shop zu überprüfen ist, sind die „Jäger im Schnee“ (1565) von Pieter Brueghel d.Ä. der „Verkaufsschlager“. Es gibt sie dort u.a. als Lineal (€ 2,90), Zauberwürfel (€ 7,90), Spieluhr („Für Elise“, € 8,50), Teddybär (€ 23,90) oder Langarm-T-Shirt (100 Prozent Polyester, € 59,90). Das Original ist aber auch nicht schlecht. Zwischen zugefrorenen Teichen und einem Himmel vom gleichen Graugrünblau breitet sich eine weite Winterlandschaft aus, in die der Maler einige sehr unniederländische Berge gesetzt hat.

Gleich ums Eck hängt „Winterlandschaft mit Vogelfalle“ von Sohnemann P.B.d.J., der auch den Bethlehemischen Kindermord in eine flämische Winterlandschaft versetzt hat. Dennoch jagt einem Rubens’ „Haupt der Medusa“ noch ärgere Schauer über den Rücken – nicht zuletzt deswegen, weil die fensternahe Klimaanlage dort am effektivsten ist.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige