Vernissage

Sich spiegeln bis das Glas klirrt

Lexikon | aus FALTER 29/10 vom 21.07.2010

In losen Abständen werden in der Passagegalerie des Künstlerhauses Ausstellungen der Reihe „in passing“ präsentiert, die immer einen Besuch wert sind. Nun bespielen Luisa Kasalicky und Gregor Eldarb den vitrinenartigen Ausstellungsraum und machen gleich dessen Architektur zum Thema. Die ornamentale Wandarbeit von Kasalicky wird dabei von den Spiegel- und Glaselementen reflektiert, aus denen Eldarb seine raumgreifende Installation baut. Eine erzählerische Komponente erhält die Schau durch gefundene Zeitungstexte, die Eldarb an den Außenflächen der Passagegalerie anbringt. Es handelt sich um kurze Berichte von Unfällen und Pannen, die Glasbrüche an Gebäuden in den USA schildern. Hoffentlich regen diese Crash-Stories nicht die Fantasie von Vandalen an. NS

Künstlerhaus, Mi (22.7.) 19.00; bis 22.8.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige