Chaos im Annenviertel

Steiermark | aus FALTER 30/10 vom 28.07.2010

KompleXKapharnaüM erzählen für La Strada über das Annenviertel und seine Bewohner

Begehung: Florian Labitsch

Lächelnd zeigt Pierre Duforeau im Grazer Volksgarten die erste Brieftasche seines Lebens her. „Ich bin jetzt zu alt, um noch ohne herumzulaufen.“ Der 39-jährige Franzose hat die Geldbörse unweit des Volksgartens im Lederwarengeschäft „Zur großen Brieftasche“ in der Annenstraße gekauft.

Kein Zufall, im Volksgarten startet der Parcours „Figures Libres“, mit dem das französische Künstlerkollektiv KompleXKapharnaüM im Rahmen des diesjährigen Straßentheaterfestivals La Strada die Geschichte des Annenviertels und seiner Bewohner erzählen will. Das Annenviertel umfasst für die Franzosen die Annenstraße und die nähere Umgebung, durch die sie für La Strada das Publikum führen, dabei werden überlebensgroße Filmporträts von Viertelbewohnern an Häuserwände geworfen. Die Künstler rund um Leiter Duforeau haben Menschen vom Baby bis zum Senioren gefilmt: „Anhand


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige