Publikumsliebling Leandre hat diesmal nur eine Tür im Gepäck: Höhepunkte beim Theaterfestival La Strada

Steiermark | aus FALTER 30/10 vom 28.07.2010

Programmüberblick: Florian Labitsch

Was funktioniert in der Stadt? Was stört?“ Mit diesen Fragen überschreibt La Strada (30. Juli bis 7. August) heuer die 13. Auflage des Festivals, bei dem wieder internationale Künstler auf Straßen, Plätzen und Bühnen auftreten. Der Großteil des Programms läuft in Graz, aber mit Weiz und Stainz werden auch zwei Orte außerhalb der Landeshauptstadt bespielt. Zum Auftakt treffen vier Gastmusiker aus Burkina Faso, Venezuela, Kuba und Brasilien auf das Ensemble von Studio Percussion Graz unter der Leitung von Günter Meinhart. Das Stück „Faces & Places“ geht den Lebenswegen der vier Musiker und der Frage nach: Wie nimmt die Gesellschaft Einfluss auf ihre künstlerische Entwicklung? Angereichert mit Klang- und Bildelementen mündet die musikalische Begegnung schließlich in einem Tanzfest (Graz, Kasematten, 31. Juli und 1. August, 21.00).

Ein Wiedersehen mit Publikumsliebling Leandre gibt es ebenfalls, er reist diesmal nur mit einer Tür in der Hand an. Damit überschreitet der Franzose Schwellen und reflektiert Themen wie Heimat und Besitz, Rückzug und Zuwendung. Die Straßentheater-Performance „Chez Leandre“ erzählt von einem Leben, das ständig in der Schwebe ist. An verschiedenen Orten in der Steiermark (31. Juli bis 4. August).

Den tollpatschigen Clown, der gern ein berühmter Tänzer wäre, spielt der Maskenspieler und Pantomime Jean-Michel Debarbat und haucht dabei Männern, Frauen und Bewohnern verschiedener Epochen Leben ein. Mit „Pantin, c’est l’heure“ tritt die Compagnie Lug im Next Liberty auf (31. Juli bis 3. August, 21.00).

Der Garagenraum stellt den Ausgangspunkt für vier Männer dar, um zu neuen Ufern aufzubrechen. Mit „Garage d’or“ zeigt die Familie Flöz im Orpheum die Suche dieser Männer nach Freiheit, komische und poetische Zutaten des Maskentheaters inklusive (2. bis 7. August, ausgenommen 5. 8., 21 Uhr).

Detailinformationen unter www.lastrada.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige