Warenwelt

Shops, Produkte, Kuriositäten

Steiermark | Maria Motter | aus FALTER 30/10 vom 28.07.2010

Tischlein, deck dich, Tischlein, wechsel dich!

Die Tassen lassen die Kassen klingeln: Die nächste Kette für Wohnaccessoires hat eine weitere Filiale in Graz eröffnet. Das Depot ist nun auf beiden Seiten der Mur zu finden. Appetitliches Gebrauchsgeschirr, Windlichter und Lavendelkerzen sind auf Schauinseln verteilt, in Wandregalen stapeln sich Handtücher, und in der Geschäftsmitte steht eine Bar mit Raumdüften. Die Erdbeersaison ist beendet, Türkränze mit Dekofrüchtchen sind im Abverkauf. Mit der Fabrikation von künstlichen Früchten begann die Geschichte des deutschen Unternehmens im Wirtschaftswachstum der Nachkriegszeit. Oskar Gries und seine Frau fertigten Fliegenpilze und Christbaumschmuck, seit 2000 führt der Enkel Christian Gries die Geschäfte und expandiert eifrig. Von sechzig Filialen im Jahr 2005 erhöhte er die Geschäftsdichte bis dato auf 160 Niederlassungen, der Großteil davon in Deutschland. Bei Depot gibt es keine Markenartikel, das gesamte Sortiment von der Idee


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige