Tipps Pop

Schule ist schon lange aus – Alice kommt ins Haus

Lexikon | aus FALTER 31/10 vom 04.08.2010

Der 1948 geborene US-Amerikaner Alice Cooper hat das Modell Schockrocker populär gemacht. Cooper gilt als einer der Erfinder aufwendiger, spektakulärer Bühnenshows im Rock ’n’ Roll. Das geht bei seinen Auftritten bis zur (Schein-)Enthauptung per Guillotine. Ha! Seine beiden größten Hits landete er bereits 1972 mit „School’s Out“, der Mutter aller Sommerferiennummern, und dem Wahlkampfhadern „Elected“. Bis heute begibt sich der Mann aus Detroit regelmäßig auf Tournee, diesmal schaut er in der Arena vorbei. Abseits der Bühne ist Alice Cooper entgegen seinem Image ein braver Christenmann, der mit seiner Familie jeden Sonntag in die Kirche geht, und ein leidenschaftlicher Golfer. Und kürzlich trat er als Testimonial einer Elektrohandelskette in Erscheinung. Dieser Mann hat wahrlich nichts mehr zu fürchten. SF

Arena, Mi 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige