Mobil eben

Wie wir uns bewegen

Stadtleben | aus FALTER 31/10 vom 04.08.2010

Nightrider

In drei Wochen startet das Nachtnetz mit der 24-Stunden-U-Bahn an Wochenenden sowie verändertem Nachtbus-Fahrplan. Die U-Bahn wird im 15-Minuten-Takt verkehren, was das Ende der Ringrunden bei den Nachtbussen bedeutet. Die Infokampagne der Wiener Linien läuft bereits, 150.000 Taschenpläne wollen verteilt werden. Für die Eröffnung von 3. auf 4. September ist eine Event-Nacht unter dem Motto „Nightride“ mit 35 teilnehmenden Locations geplant. Im Internet kann man sich ein Ticket ausdrucken, das kostenlosen Zugang zu den Veranstaltungen ermöglicht und außerdem als Öffi-Ticket gilt.

75

Jahre ist es her, dass die Großglockner-Hochalpenstraße eröffnet wurde. Seitdem haben mehr als 50 Millionen Menschen Österreichs eindrucksvollste Alpenpanoramastraße passiert. Sie wurde zwischen 1930 und 1935 in der Zeit der Weltwirtschaftskrise errichtet. Tausende beschäftigungslos gewordene Arbeiter wurden zu „Glockner-Barabern“ und sprengten unter der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige