Landtagswahl Steiermark 2010

Alles, was rechts ist

Steiermark | aus FALTER 31/10 vom 04.08.2010

Über Haider-Kult und Waffen-SS: Gerald Grosz (BZÖ) und Gerhard Kurzmann (FPÖ) im Falter-Sommergespräch

Interview: Donja Noormofidi, Gerlinde Pölsler

Unterschiede zwischen Blau und Orange sind auch in der Steiermark nicht leicht auszumachen: Beide sind für ein Bettelverbot, gegen das Schubhaftzentrum in Vordernberg und die Umweltzone. Die FPÖ fordert in der aktuellen Zuwanderer-Diskussion einen „Zuwanderungsstopp“, das BZÖ eine „Nullzuwanderung“. Seit der Trennung im Jahr 2005 bekriegen sich FPÖ und BZÖ in den Medien, bei den Landtagswahlen im Herbst matchen sie sich um ähnliche Wählerschichten.

Angesichts dieser Überschneidungen drängt sich die Frage auf: Muss es wirklich zwei von ihnen geben? Das BZÖ ringt laut Umfragen um den Einzug in den Landtag, die FPÖ liegt aktuell bei neun bis zehn Prozent, könnte bei der Wahl des Landeshauptmannes Zünglein an der Wage spielen und gar den Sprung in die Regierung schaffen. Mit FP-Chef Gerhard Kurzmann würde ein Mann in der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige